GroupEstate für Baugruppe

So geht's: Mit einer Baugruppe ein Haus planen und bauen

Mit GroupEstate kann man kostenlos eine Baugruppe starten, organisieren und verwalten. Das muss man wissen über das Bauen in der Gruppe!



Was ist eine Baugruppe?

Eine Baugruppe ist ein Zusammenschluss von mehreren Personen und Familien, die gemeinsam ein Mehrfamilienhaus bauen. Ist das Haus einmal gebaut, wohnt jede Partei in der Wohnung, die sie besitzt.

Baugruppen (auch bekannt als Bauherrengemeinschaften oder Baugemeinschaften) sind ein zunehmend beliebtes Modell der gemiensamen Baufinanzierung, weil sie günstig sind, Wert auf Gemeinschaft legen und für mehr Auswahl auf dem Immobilienmarkt sorgen.

Wie hilft GroupEstate dabei?

  • Organisieren: Lege eine eigene Gruppe an und lade Freunde und Bekannte als Unterstützer oder Partner ein.

  • Planen: In der Gruppe kannst du Ziele, mögliche Standorte und den Finanzierungsrahmen vorstellen und diskutieren.

  • Absichern: GroupEstate stellt euch zusätzlich Planungswerkzeuge und einen kostenlosen Mustervertrag für eure Baugruppe zur Verfügung.


Was sind die Vorteile, wenn man in der Baugruppe baut?

  1. Du kannst in allen Schritten des Bauprozesses mitentscheiden.

  2. Deine finanziellen Möglichkeiten sind größer.

  3. Du lebst in den eigenen vier Wänden.
GroupEstate für Baugruppe

Was heißt das genau?

Stärken: Der wesentliche Vorteil einer Baugruppe sind die geringeren Bau- und Planungskosten im Vergleich zum Hauserwerb über eine Immobiliengesellschaft. Das setzt voraus, dass die Baugruppe den Häuserbau selbst organisiert, meist mit Unterstützung eines Architekten oder Projektleiters, für den unter Umständen eine Gebühr fällig wird. Da die Mitglieder das eigene Wohnhaus bauen, können siewesentliche Punkte selbst entscheiden, wie etwa Architektur und Kostendach.

Voraussetzungen: Daraus folgt, dass eine Baugruppe eine Menge Koordination erfordert, inklusive regelmäßiger Treffen und Abstimmungen. Voraussetzung ist auch, dass die Gruppe ein passendes und freies Grundstück findet und erwirbt. Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf eines bestehenden aber sanierungsbedürftigen Wohnhauses, das gemeinsam umgestaltet wird.

Rechtsform: Um in der Gruppe handeln zu können, beschließen die Mitglieder der Baugruppe meist, eine gemeinsame Rechtsform anzunehmen. Dazu wird üblicherweise eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)gegründet. Jede Partei muß natürlich den eigenen Anteil an den Baukosten tragen, die sich im Laufe der Arbeiten erhöhen können.

Wenn das Gebäude fertiggestellt ist, gehen die Baugruppen häufig in einer Wohnungseigentümerschaft auf - so kann jede Partei ihre Wohnung auch individuell weiterverkaufen.



GroupEstate in der Presse


In Zusammenarbeit mit

Mit Unterstützung von:

EU Flag
Gefördert durch das
Horizont 2020-Programm
der Europäischen Union.




Auszeichnungen:

European Young Innovators Forum Finalist